Lagerung, Verpackung & Transport

Lagerung

Die Obstbäume und Unterlagen werden nach dem Roden auf Paletten gelagert. Ab dem Herbst sind die Obstbäume dann für die Auslieferung bereit. Erzeuger, die eine Lieferung im Frühjahr wünschen, können ihre Bäume gegen einen Staffeltarif in unseren eigens dafür bereitstehenden Kühlzellen lagern. In der Kühlzelle sorgt eine Vernebelungsanlage für eine optimale Luftfeuchtigkeit. Der Zustand der Pflanzen und das Klima in den Kühlzellen werden täglich kontrolliert.

Verpackung

Unsere Obstbäume und Unterlagen werden mit größtmöglicher Sorgfalt verpackt, damit sie nicht austrocknen und keine Zweige oder Wurzeln abbrechen. Obstbäume werden in der Regel in Fünfer- oder Zehnerbündeln auf galvanisierten Paletten gelagert und ohne großen Druck auf die Paletten gestapelt. Netze um die Bündel verhindert ein Abbrechen von Zweigen und Wurzeln.

Unterlagen, die länger unterwegs sind, stapeln wir auf Einwegpaletten, die vor Transportbeginn komplett in Folie verpackt werden.

Transport

Die feuchten Obstbäume und Unterlagen gelangen für den Transport direkt aus der Kühlung in einen geschlossenen Lastwagen. Dabei muss die Außentemperatur mindestens bei 1 Grad Celsius liegen. Damit keine Zweige abbrechen, werden die Pflanzen seitlich in Lastwagen mit speziellen Schiebeplanen geladen. So wird der Kontakt zwischen den Paletten untereinander und mit den Wänden auf ein Mindestmaß begrenzt.

Spotlight Andere Sorten

Finesse Early Queen®

Finesse EarlyQueen® ist im Vergleich zu herkömmlichen Jonagold Mutanten 3 Wochen früher ausgefärbt und reif, sowie 1-2 Wochen vor der Ernte von Elstar und Conference reif. Der Apfel hat eine hellrote, flächige Deckfarbe mit grüner Untergrundfarbe. Die Früchte sind bis ins Bauminnere gut ausgefärbt. Durch die zeitige Ausfärbung und Reife kann Finesse EarlyQueen® frühzeitig vermarktet werden. Broschüre lesen

Andere Sorten